Herstellung eigener Unterlegnoten

Das Bearbeiten von Kompositionen für die Akkord Zither ist durchaus nicht so einfach , wie der Laie sich das vorstellt. Mit wenigen Akkorden eine Begleitung, die wirklich gut klingt, zu schaffen, stößt oft auf Schwierigkeiten. Um nicht vom Originalklang des Werkes abzukommen. Manche Werke müssen auch wegen der Länge gekürzt werden.

Bei der Bearbeitung muss oft auf eine vollklingende Begleitung verzichtet werden       ( speziell bei Moll -Akkorden ), hierbei gibt es 2 Möglichkeiten

1. es können in den jeweiligen Akkorden D - Fis , A - Cis , E - Gis , gestimmt werden

Im D Akkord d - moll die Fis- Saiten auf F runterstimmen

Im A Akkord a - moll die Cis Saiten auf C runterstimmen

Im E Akkord e - moll die Gis - Saiten auf G runterstimmen

Die zweite Möglichkeit ist das einmalige zupfen der ersten dicken Baßsaite im jeweiligen Akkord.

Akkord Zither Unterlegnoten

Sind ohne Ausnahme von Kornelia Fröhlinghaus neu bearbeitet, genau durchgeprüft und neu auf stärkerem Papier gedruckt worden. Auf vielfachen Wunsch werden sie ungeschnitten geliefert, so dass der Spieler sich das Blatt mühelos selbst schneiden kann damit es genau zu seinem Instrument passt.

Achten sie beim Kauf auf die Bezeichnungen,

Zither 2½ steht für 21 Melodiesaiten, und 5 Akkorde zu je 4 Saiten pro Akkord

Zither 3½ für 25 Melodiesaiten und 6 Akkorde zu je 4 oder 7 Saiten pro Akkord

Zither 4 ab 30 Melodiesaiten und 9 - 10 - 12 - und 13 - Akkorde 7 Saiten pro Akkord

Zu diesen Instrumenten gibt es einen eigenen Katalog mit Unterleg- Noten